Pudding-Schmand- Kuchen mit Himbeeren

Hallo Ihr Lieben ♥ 

Ganz nach dem Motto „Life is short, eat more cake!“ habe ich heute ein leckeres Kuchenrezept für euch :). Ich habe diesen Kuchen bei der lieben Yvonne von Experimente aus meiner Küche entdeckt, Zuhause nachgebacken und gleich mal für euch fotografiert. Er ist ein richtig leckerer Sommerkuchen, da er sehr frisch und fruchtig schmeckt und gleichzeitig nicht zu süß ist.

Pinterest

Ihr braucht…

für den Teig:

  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 125g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Pck. Backpulver

für die Creme:

  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 500ml Milch
  • 600g Schmand
  • 150g Puderzucker [ich habe normalen Zucker genommen, geht auch 🙂 ]

für das Topping:

  • 500g TK-Himbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss, rot
  • 2 EL Zucker (siehe Packungsanleitung Tortenguss)
  • 250 ml Wasser o. Fruchsaft (siehe Packungsanleitung Tortenguss

 

Als erstes kocht ihr den Pudding (2 Päckchen) mit 500 ml Milch nach Packungsanleitung. Den Pudding dann Abkühlen lassen und gelegentlich umrühren, so dass keine Haut entsteht.

Für den Teig alle Zutaten mit einem Knethaken mischen und dann ggf. nochmals mit dem Händen zu einem festen Teig kneten. Den Teig dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Dabei einen ca. 4 cm hohen Rand ziehen. Mit einer Gabel den Boden einstehen und dann kalt stellen.

Nun den Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den erkalteten Pudding mit Schmand und Zucker vermischen. Die Creme auf den Mürbeteig geben und mit den gefrorenen Himbeeren toppen. Den Kuchen dann auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.

Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf den noch heißen Kuchen geben.

Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag genießen!

DSC02906

DSC02913

Welchen Kuchen könnt ihr für die Sommerzeit empfehlen :)?

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

nina


 

Nie wieder lästige Härchen?? Teil 2

Hallo Ihr Lieben ♥

vor etwa einem Jahr habe ich über die Laserhaarentfernung mit dem Silk’n Infinity berichtet. Nun kann ich euch etwas über die Langzeitwirkung erzählen.

DSC09197

Der Silk´n Infinity

Ich habe die Anwendung nur einmal durchgezogen über die empfohlenen 6 Monate während der Winterzeit.

Also nie wieder Härchen? Eher nicht. Ich wurde durch diese Behandlung die Härchen nicht los. Aber dafür konnte ich doch ein paar positive Veränderungen an meinen Beinen erkennen. Weiterlesen

Alverde Makeup Haul

Hallo Ihr Lieben ♥

ich habe am Wochenende meinen ganzen Schminktisch ausgeräumt und fast alle Produkte verabschiedet. Ich habe dafür alle Produkte mit Codecheck überprüft und alle roten Artikel kamen dann weg.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich es nicht bei allen Produkten über das Herz gebracht habe sie auszusortieren, weil ich sie dafür viel zu sehr mag. Ich habe dabei aber nur die Produkte behalten, die wenig bis nur ein roten Stoff enthalten haben. Ich werde diese Sachen jetzt nicht täglich nutzen aber vielleicht einmal im viertel Jahr und deshalb konnte ich es nicht über mich bringen sie wegzugeben.

Beim aussortieren ist mir erst richtig aufgefallen wie viel Geld ich für schlechte Kosmetik ausgegeben habe ohne darüber nachzudenken was sie eigentlich mit meiner Haut oder meinem Körper macht. Ich habe die Möglichkeit genutzt und die aussortierten Sachen meiner Schwester und meinen Freundinnen angeboten. Ich konnte sie dadurch glücklich machen und musste nicht so viel von den Sachen wegschmeißen, denn das wäre ja auch nicht so toll.

Kurz darauf habe ich mich aufgemacht um im dm neue Kosmetik zu kaufen, da ich ja auch mein Alltagsmakeup aussortiert hatte. Ich habe mich bei meinem Einkauf auf die Marke Alverde beschränkt und möchte euch jetzt vorstellen was ich alles besorgt habe. Ich werde später in einzelnen Post dann noch genau auf die Produkte eingehen und euch meine Erfahrung mitteilen.

DSC02374

Weiterlesen

Lieblings Instagrammer

Hallo Ihr Lieben ♥

ich möchte euch heute meine aktuellen Lieblings-Instagram-Seiten zeigen. Ich habe selbst auch einen Instagram Account und sehe es als eine Plattform für Kunst aber auch als Soziales Netzwerk. Man kann sich in Bildern ausdrücken und seinen Followern zeigen was man so macht und durch Kommentare und Likes in Kontakt kommen/bleiben. 🙂

Ihr könnt einfach auf das Bild klicken um zur Instagram-Seite zu kommen.

Screenshot (26)

Weiterlesen